Info

Olli
Oliver Thedieck ist ein gefragter Solist und Kammermusiker mit spezieller Berücksichtigung der zeitgenössischen und auch südamerikanischen Musik.

Bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland begeistert er sein Publikum. Oliver Thedieck pflegt eine rege Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten und brachte viele Werke solistisch wie auch kammermusikalisch zum Vortrag.

Fester Bestandteil seines Repertoires sind Kompositionen von Ulrich Wedlich und Jason R. Taylor.
Eine rege Kollaboration ergab sich ebenfalls mit dem Bonner Komponisten Ralf Bauer-Mörkens, aus der eine Vielzahl an Konzerten, Aufnahmen und neuen Kompositionen hervorgingen.

Für den Dachauer Komponisten Florian Malecki vollzog Oliver Thedieck die Uraufführung seiner 9 Etüden für Gitarre im Februar 2008, eine Südamerikapremiere folgte 2009 in Brasilien. Die erfolgreiche CD-Produktion ist erschienen beim Label dégagée. Ebenfalls ist die Druckversion der Etüden (versehen mit einem Vorwort von O. Thedieck) bei dégagée erhältlich.

Weitere Komponisten mit deren Zusammenarbeit Oliver Thedieck Werke erarbeitete sind Tom Johnson (Alexandrins für Gitarre solo), Graham Lack (5 Elegien), Alec Roth (Chinese Gardens für Tenor und Gitarre) und Miroslav Tadic (Mazedonische Tänze für Flöte und Gitarre).

Bisher sind fünf CD-Einspielungen für Gitarre solo von Oliver Thedieck erschienen.
Weitere CD-Produktionen sind entstanden mit der Flötistin Barbara Thedieck (CordAria), dem Tenor Frank Selzle (Canción y Cuerda) sowie mit den Gitarristen Armin Ruppel und Colin Lang (Lang & Thedieck).

Für das deutsche Generalkonsulat in Sao Paolo leitete er einen Meisterkurs an der Musikhochschule Santa Marcelina und auch einen Meisterkurs für BRAVIO, eine klassische Gitarrengesellschaft in Brasilia. Ebenfalls leitete er Meisterkurse an Musikhochschulen in Mexiko und war als Künstler im Ausland tätig für deutsche Botschaften und Generalkonsulate sowie Goethezentren und den DAAD.

© 2013 Oliver Thedieck - Impressum