Liederstrauss - Bariton & Saitenspiel

Oliver Munique

Oliver Munique und Oliver Thedieck präsentieren Lieder über Liebe und Natur von Brahms und Schubert in Bearbeitungen für Gesang und Gitarre sowie Vertonungen von Gedichten von Hermann Hesse (komponiert von Florian Malecki und Wilhelm Busch (komponiert von Victor Frost).
Bassbariton Oliver Munique studierte in Würzburg und Frankfurt Sologesang und sang bereits während seines Studiums zahlreiche lyrische Baritonpartien als Ensemblemitglied der Ulmer Akademie der Künste.
Seit 2000 war er Chorsolist an mehreren Opernhäusern, ab 2008 festes Ensemblemitglied und Solist der Opern Würzburg und Darmstadt, wo er bspw. den Mandarin (Turandot), Renato( Maskenball ) sowie deutsche Partien sang. Ebenfalls singt er permanent zahlreiche Oratorien mit den Kantoreien in Würzburg, Frankfurt und München.
Mit dem Wechsel ins Heldenfach waren mehrere Engagements als italienischer Bariton verbunden, so Scarpia in G.PuccinisTosca in mehreren Spielstätten, darunter dem Theater Augsburg und Würzburg.
Als Liedsänger ist Munique derzeit im Raum Franken aktuell mit Franz Schuberts Liederzyklen präsent.
Munique und Thedieck fanden sich Ende 2018 um ein gemeinsames Programm mit romantischen Werken für Bariton und Gitarre zu erarbeiten und bestritten somit auch die Uraufführungen von Florian Maleckis Hesse-Liedern und Vertonungen von Wilhelm Busch Gedichten des amerikanischen Komponisten Victor Frost, welche auf Anregung von Oliver Thedieck entstanden sind.

Videos

© 2018 Oliver Thedieck - Impressum - Datenschutz